Feldpost im Zweiten Weltkrieg
 Start ❘  Kontakt & Kooperation ❘  Häufig gestellte Fragen
 Feldpost ❘  Die Arbeit der Feldpost ❘  Zensur
 Literatur ❘  Werkstatt ❘  Ausgewählte Briefe ❘  Links
 Sammlungen und Archive ❘  Briefe an ein Archiv übergeben ❘  Tipps zum Aufbewahren
  » English 
Mittwoch, 14. d. M.
Lb. unbekannter Vormann!
Sie werden erstaunt sein, heute aus unbekannter Hand, Post zu empfangen! Sich meiner zu erinnern können Sie bestimmt nicht, da Sie meine Wenigkeit noch nicht gesehen haben. Möchte nur kurz bemerken, dass ich Ihre Adr. von einer Stubenkameradin erhalten habe. Hoffentlich sind Sie mir darob nicht böse. Od. doch. Wie mir meiner Kameradin erzählte wartet Ihr Lager schon sehnsüchtig auf Post. Werden Sie, auch nicht von meiner Person enttäuscht sein?? Lege Ihnen deshalb ein kl. Photo bei. Bei nicht gefallen Geld zurück.
Sie müssen entschuldigen, dass ich schon Schluß mache. Mir ist noch ganz fahselig zu Mute. War nähmlich mehrere Tage in der Heilstube.
Für Heute die besten Grüße, ganz
Ihre
Arbeitsmaid Alice!